Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Fläming-Havel-Brief 93 Ausgabe Juni 2018

Borkheide, den 17.06.2018
Aktuelles zu LEADER
Neue Bewilligungen aus dem ersten bis  sechstenProjektauswahlverfahren
 
Über einen Bewilligungsbescheid des Landesamtes in Groß Glienicke können sich
folgende Vorhaben freuen:
 
    Rückbau Tennisplatz im Schlosspark Wiesenburg
    Dorfbegegnungsstätte Wust
    Kirche in Krielow
 
Mitgliederversammlung wählt neues Vorstandsmitglied
In diesem Jahr lud die LAG Fläming-Havel ihre Mitglieder zur ordentlichen Versammlung am 31. Mai 2018 ins Restaurant
Dippmannsdorfer Paradies ein. Der Einladung folgten 38 Mitglieder, um sich bei Kaffee und Kuchen über das vergangene
Vereinsjahr und die Entwicklungen in der Region zu informieren.
Beispielhaft für die erfolgreiche Arbeit wurden einzelne Projekte der Akteure wie auch des Vereines vorgestellt.

Ebenso wurde an diesem Tag ein neues Vorstandsmitglied gewählt, da Thomas Hemmerling sein Mandat im Vorstand des Vereines zum 31.05. zurückgegeben hatte. Von den drei Kandidaten/innen Ina Hänsch-Goldau, Chris Rappaport und Marko Köhler konnte letztgenannter die meisten Stimmen für sich verbuchen.
Der Brücker Amtsdirektor wurde mit großer Mehrheit in den Vorstand gewählt.
 
Neues von der LAG: Die Region in Film und Pfanne
Ein Wochenende lang (8. bis 10. Juni 2018) verbrachten 7 Grundschüler und 3 Gymnasiasten aus dem Raum Wiesenburg,
Bad Belzig und Brück zusammen mit polnischen Jugendlichen in unserer Partnerregion um Nowy Tomysl (Polen).
 
Begleitet wurden sie unter anderem durch Uta Hohlfeld und Heiko Bansen.
 
Im Rahmen des Kooperationsprojektes mit der LAG KOLD ging es dieses Mal um das Festhalten von Eindrücken in Fotos.
Zu Beginn erhielten die Jugendlichen einige Tipps zur Landschaftsfotografie. Der Sonnabend stand dann im Zeichen der
praktischen Anwendung unter anderem in Lwowek der Partnergemeinde von Wiesenburg/Mark. Gemeinsame Spiele bildeten den Abschluss am Abend.
Wir bedanken uns bei den Jugendkoordinatoren Wenke Hanack (Amt Brück) und Carsten Neumann (Gemeinde Wiesenburg/Mark) sowie bei Antje Warwas (Leiterin des Mehrgenerationenhauses in Brück) für die Unterstützung bei der Teilnehmergewinnung und der Durchführung.
 
Dialog im Dorf – Beteiligung initiieren und unterstützen
Die Heimvolkshochschule am Seddiner See lädt am 29. und 30. Juni zum Dialog im Dorf ein. An dem 2-tägigen Workshop
wird der Fokus auf die Aktiven in den Dörfern gesetzt. Eine Expertenrunde am Freitag diskutiert über die Ansätze
und Methoden der Unterstützung, die Herausforderungen wie auch die Bedarfe auf der örtlichen Ebene.
Am Sonnabend werden praktische Fragen zur Akquise von Mitstreitern oder der Unterstützung der bereits Aktiven angesprochen.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der HVHS Seddiner See.
 
Unterstützung ‚kleinteiliger touristischer Maßnahmen‘ kann weiterhin beantragt werden
 
Es können auch weiterhin Anträge auf eine Förderung zur Qualitätsverbesserung bestehender Ferienwohnungen, Ferienzimmer und Pensionen mit bis zu 20 Betten gestellt werden. Die Zielstellung des Förderprogramms für ‚kleinteilige touristische
Maßnahmen‘ (KTM) ist die verlässliche, geprüfte Qualität in Gästeunterkünften.
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark übernimmt im Rahmen des Förderprogrammes bis zu 50% der Kosten, maximal jedoch 5.000 Euro.
Informationen zur Antragstellung finden Sie im Internet unter: Landkreis Potsdam Mittelmark.
 
Die Beratung zum Förderprogramm und Bearbeitung der Anträge erfolgt im Auftrag des Landkreises durch das Regionalbüro
der LAG Fläming-Havel, Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Uta Hohlfeld.
Burgenlinie hat Gewinnchance bei bundesweitem dvs-Wettbewerb
Als Brandenburger Beitrag des Wettbewerbes „Gemeinsam stark sein“ zum diesjährigen Thema
„Tourismus und Naherholung - für mehr Lebensqualität in ländlichen Gebieten“
der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) ist die ‚Burgenlinie Hoher Fläming‘ ausgewählt worden.
Nun hat sie die Chance, sich im bundesweiten Wettbewerb gegenüber anderen Projekten durchzusetzen. Dafür wird ab
September 2018 Ihre Unterstützung benötigt, denn dann kann für die Teilnehmer abgestimmt werden. Weitere Informationen folgen.
 
Termine
Workshop zur Ortsbildgestaltung „Grün im Dorf“, Heimvolkshochschule (HVHS)
am Seddiner See
 
13.06.2018
 
Expertenrunde und Workshop: Dialog im Dorf – Beteiligung initiieren und
unterstützen
29./30.06.2018
 
48-Stunden Fläming und Flämingmarkt in Raben
 
08./09.09.2018