Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Mit dem Bus durch die Zauche

27.12.2018

Neues Konzept mit Wochenendverbindungen

Tourismusverein Zauche-Fläming e.V.,
Pressemitteilung
Nr. 26/2018 vom 17.12.18

 

Brück. Es tut sich was in der Zauche. Wer mit der Bahn am Wochenende in Borkheide oder Brück ankommt, kommt nicht weiter, denn am Wochenende fahren keine Busse. Das soll sich bald ändern. Denn jetzt arbeitet ein Arbeitskreis des Landkreises an der Verbesserung der von den privaten Busbetrieben angebotenen Busverbindungen. So soll es an den Wochenenden Linienverkehr geben.

Nach Informationen des Tourismusvereins Zauche-Fläming wird überlegt eine Verdichtung der Verbindung von Treuenbrietzen über Brück nach Golzow auf den Weg zu bringen. Darüber hinaus werden Pläne erarbeitet, diese Relation auch an den Wochenenden und zusätzlich einer weitere von der Sabinchenstadt über Brück, Brück-Ausbau, Neuendorf, Borkheide, Borkwalde nach Klaistow anzubieten. "Es ist ein Quantensprung, die Möglichkeit am Wochenende unsere Region zu erkunden, wird ganz sicher gut genutzt werden", ist der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Andreas Koska überzeugt. Denn die beiden Linien werden durch alle sechs Gemeinden des Amtes Brück geführt. Koska weiß, dass mit dem Hans-Grade-Museum in Borkheide oder der Bockwindmühle in Cammer lohnende Ziele an den Strecken liegen. "Wir freuen uns, denn wir wissen, dass auch die Einwohner der Gemeinden von der Stärkung des ÖPNV nutzen haben werden", betont Koska weiter, der hofft, dass die Überlegungen tatsächlich schon Ende 2019 oder Anfang 2020 verwirklicht und umgesetzt werden.

 

Pressekontakt:

TZF e.V., Kristin Brauns

Ernst-Thälmann-Str. 59

14822 Brück,

Tel: 033844/ 62 158 oder
Andreas Koska 0172 313 34 03