Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

14. Pressemitteilung CORONA - Amt Brück

Borkheide, den 25.03.2020

 

### BLEIBT ZU HAUSE, BLEIBT SICHER ###

 

Antrag auf Steuerstundung///

CORONA-Soforthilfeprogramm-ILB///

Höhe der Infektionen im Amtsbereich Brück///

Erreichbarkeit Amt und Bürgerhilfe///

 

1. Vereinfachter Antrag auf Steuerstundung - Das Ministerium der Finanzen und für Europa in Brandenburg teilt mit:  

Anträge auf zinslose Stundung von Steuerzahlungen können jetzt vereinfacht gestellt werden. Gleiches gilt für Anträge auf Vollstreckungsaufschub und die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen. Die Finanzämter bieten dazu online ein neues Antragsformular an. Darüber informierte das Finanzministerium in Potsdam. Anträge dieser Art können gestellt werden ausschließlich für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer, nicht für Lohnsteuer, Kapitalertragsteuer oder andere Steuerarten. Der neue Antrag steht auf der Webseite des Ministerium der Finanzen und für Europa zum Download bereit.

Hinweis: Die Finanzämter sind wegen der Corona-Pandemie für den allgemeinen Publikumsverkehr bis einschließlich 19. April geschlossen. Sie sind aber zu den gewohnten Zeiten per Telefon, E-Mail, Fax und Brief zu erreichen. Den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern empfiehlt das Finanzministerium Steuererklärungen elektronisch abzugeben. Nähere Informationen dazu auf der Internetseite der Finanzämter

2. Corona-Soforthilfeprogramm gestartet - Anträge können bei der  ILB gestellt werden

 

Seit heute 9 Uhr (25.03.2020) können bei der ILB die Anträge für die Corona-Soforthilfemaßnahmen gestellt werden. Sie finden alle Antragsunterlagen auf folgender Webseite: http://www.wirtschaft.pm/wirtschaftsforumpm/informationen-corona-und-unternehmen/sofortmassnahmen-fuer-die-wirtschaft/corona-soforthilfe-der-ilb/ oder auf der Homepage der ILB. www.ilb.de

Bitte beachten Sie: Für Beratungen zum Förderprogramm steht Ihnen die ILB zur Verfügung, Sie erreichen das Beratungsteam unter der Telefonnummer: 0331 - 660 2211 [Mo-Fr 9-20 Uhr und Sa 10-14 Uhr] oder unter der E-Mail-Adresse beratung@ilb.de.

 

Die ILB hat auf ihrer Webseite zudem Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Selbstständige zusammengestellt. Diese finden Sie hier: https://www.ilb.de/de/covid-19-aktuelle-informationen/leitfaden/

 

Weitere hilfreiche Informationen finden die Unternehmen auch auf der Webseite vom Wirtschaftsforum PM zusammengefasst: http://www.wirtschaft.pm/wirtschaftsforumpm/informationen-corona-und-unternehmen/

Dort finden Sie Informationen zu Kurzarbeitergeld und Steuerstundungen sowie weiteren Darlehensprogrammen, sie finden dort wichtige Kontaktdaten und Handbücher sowie Musterschreiben an diverse Institutionen.

 

 

 

 

3. Höhe der bestätigten Corona Fälle im Amtsgebiet Brück – weiterhin 1 bestätigter Infektionsfall bekannt (Stand 24.03.2020, 18:30 Uhr)

Die Höhe der bestätigten Corona Fälle im Amtsgebiet Brück liegt nach Aussage des Gesundheitsamtes von Potsdam-Mittelmark (24.03.2020, 18:30 Uhr) weiterhin bei einem Infektionsfall.

Bitte halten Sie weiter alle empfohlenen Hygienemaßnahmen und Regelungen ein.

Schützt eure Mitmenschen! Haltet Abstand!

Aktuelle Informationen zu den Entwicklungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark entnehmen Sie bitte den Informationen des Gesundheitsamtes.

 

4. Erreichbarkeit Amt und Bürgerhilfe

 

Trotz Schließung des Amtes für den offenen Bürger- und Kundenverkehr sind wir selbstverständlich unter der gewohnten Nummer 033844/62-0 von

Montag-Freitag von 08-18:00 Uhr oder per E-Mail unter info@amt-brueck.de zu erreichen.

 

Die Hilfsnetzwerke sind wie folgt erreichbar:

 

  • “Brück Hilft 2.0“ 033844 62-0 täglich Mo. – Fr. von 08:00Uhr – 18:00Uhr
  • Hilfsnetzwerk der Gemeinde Golzow/ Planebruch: 033835/60610 (täglich von 8.00 bis 20.00Uhr)
  • Hilfsnetzwerk Gemeinde Linthe ist unter 0170/8316177 oder 0175/9377021 erreichbar.
  • Hilfsnetzwerk der Gemeinde Borkheide ist unter 033845/ 40354 erreichbar
  • Aktion CORINNA für Borkwalder ist unter 033845/ 901932 von 10-12 und von 15-17 Uhr erreichbar.

 

Sie können sich aber natürlich auch an das Amt Brück (033844/62-0) wenden. Wir leiten Ihre Unterstützungsanfragen an das jeweilige Netzwerk weiter.

 

 

Wir informieren Sie auch weiterhin fortlaufend.

 

 

Nur gemeinsam werden wir diese Krise meistern.

 

Es gibt kein Ich, nur ein WIR!

 

 

gez. Marko Köhler

Amtsdirektor